Unsere Philosophie

Unterrichten bedeutet für uns mehr als nur Wissensvermittlung. Wir versuchen in unserer Arbeit Wissen und Unterstützung mit den Wünschen und Bedürfnissen der Kursteilnehmer zu verbinden. Auf Grund der Erfahrung sollen alle Lernenden das gleiche Mass an Aufmerksamkeit und Rückmeldung erhalten. Effektives Lernen wird durch konstruktive Kritik und Motivation gefördert.

 

Es ist von immenser Bedeutung, dass die Auszubildenden beim Tanzen Freude empfinden. Das Tanzen soll uns ermöglichen, Gefühle und Gedanken auf besondere Art auszudrücken, auf diese Weise zu kommunizieren.

 

TanzAtelierZug, Andrea Flanders

Das Team

andrea

Andrea Flanders

Andrea Flanders (registrierte und anerkannte Tanzpädagogin des Berufsverband Danse Suisse) absolvierte zwischen 1988 - 2000 im In - und Ausland eine umfangreiche Tanzausbildung und erhielt professionelle Diplome für Modernen Tanz, Choreographie, Methodik, Ballett und Bewegungsanalyse. 1994 - 1997 tanzte sie in verschiedenen Companies in London. 2001 kam sie zurück in die Schweiz und übernahm die Ballettschule Studio 19A, heute TanzAtelierZug. 2005 - 2010 unterrichtete Andrea Flanders Tanz an der International School of Zug and Luzern. Sie absolvierte ein Jahr des Nachdiplomstudiums in Tanzkultur an der Universität Bern und studierte 2007 - 2009 an der Hochschule der Künste für den MAS in Tanzpädagogik. Seit Anfang 2006 ist sie als freischaffende Mitarbeiterin im Kunsthaus Zug in der Kunstvermittlung tätig.

lotte_1

Lotte May Heida

Lotte May Heida stammt aus Holland und studierte an der Hague University. Sie war Kommunikationsmitarbeiterin bei der Tanzschule Wanda Kuiper in Groningen. Ausserdem führte sie Tanzkurse für Primar- und Sekundarschulen durch. Ihre Tanzausbildung erhielt sie von 1996 – 2008 an der Tanzschule Wanda Kuiper. Ausserdem besuchte sie viele Workshops in Neuseeland, New York, Kuba, Spanien und Belgien. 2011 beendete sie die Ausbildung zur Jazztanzlehrerin an der ISAdance Schule in Zürich. Lotte besucht regelmässig Weiterbildungskurse, letztmals an der Ballettschule Basel.

maja

Maja Luthiger

Maja Luthiger ist diplomierte Bühnentänzerin, Musicaldarstellerin und Primarlehrerin. Ihre Grundausbildung im klassischen Ballett absolvierte sie in der Schule des Opernhauses Zürich und besuchte danach eine Musicalschule in Hamburg. Sie unterrichtet in diversen Schulen in der Schweiz und gibt regelmässig Workshop im In- und Ausland. Neben dem Tanzunterricht in den Bereichen Ballett, Jazz und Contemporary arbeitet Maja momentan als freischaffende Tänzerin und Musicaldarstellerin.

rahel

Rahel Frei

Rahel Frei trainierte als Kind an der Ballettschule Zug. Später wirkte sie bei diversen Aufführungen der TDC mit. Nach ihrer Ausbildung zur Primarlehrerin absolvierte sie die Ausbildung zur diplomierten zeitgenössischen Bühnentänzerin an der Züricher Tanztheaterschule und unterrichtet nun seit Oktober 2009 im TanzAtelierZug.

kkate

Kate Blinova

Kate Blinova war langjährige Hip Hop Schülerin des TanzAtelierZugs und tanzte in der Cinderella Vorstellung eine Hauptrolle. Danach genoss sie Hip Hop Unterricht in der Mavement Schule und war in der Show Gruppe Dancehall Move&Smile. Sie trainiert noch heute im Tanzwerk 101 und besucht regelmässig Workshops im In - und Ausland um ihr Wissen zu vertiefen. Seit August 2016 unterrichtet Kate im TanzAtelierZug Dancehall.

iris

Iris Viot

Iris Viot war zwölf Jahre Schülerin bei City Ballett Halamka in Bern, wo sie erste Bühnenerfahrung sammelte. Später nahm sie Unterricht in verschiedenen Tanzstilen wie Flamenco, Modern, Latin- und Standardtänzen. Nach der Ausbildung zur Sekundarlehrerin absolvierte sie die Ausbildung zur Tanzlehrerin an der isaJAZZDANCE-Schule in Zürich. Iris unterrichtet die Jazzstunden und die Talentklasse am Freitag.

susanne

Susanne Rubin

Susanne Rubin absolvierte 2002 ihre Tanzausbildung als dipl. Jazztanzlehrerin bei der ISAdance Zürich. Es folgten Weiterbildungen sowie regelmässiges Training im In- und Ausland. Ihre stetige Weltreise für ihre Tanzleidenschaft ging von Europa bis Nord- und Südamerika, die daher auch ihre kreative und verschiedenartige Tanzstile prägen. Als Tänzerin stand sie auf der Bühne mit der Tanzkompanie Indemina, Naway Dance Production, Quilla Dance Theather, und war in Produktionen wie Oper la Traviata, im Schauspielhaus Zürich und bei der Operette in Sirnach mit dabei.

lina

Lina Kuhlmann

Lina Kuhlmann trainierte schon als Kind im TanzAtelierZug. Angefangen mit Ballett und Jazz entdeckte sie im Alter von 10 Jahren ihre Leidenschaft für Hip Hop. Sie nahm an vielen Aufführungen teil, unter anderem auch mit der Showgruppe Move&Smile. Sie trainiert noch heute im Tanzwerk 101 und ist Mitglied der Zürcher Hip Hop Crew „Public Spirit“. Zudem besucht sie regelmässig Hip Hop und Dancehall Workshops oder nimmt an verschiedenen Tanz Camps wie z.B. dem Urban Dance Camp teil, um ihr Wissen zu vertiefen.

lavdrim

Lavdrim Dzemailji

Lavdrim started to breakdance when he was 12years old. At the age of 16 he went to the Zurich Dance Theater School where he has been trained in ballet, jazz, modern, flamenco, hip-hop and theater. During his first year of studies, Lavdrim already had the chance to be hired as a dancer: He performed for big companies/brands like nike, red bull, volkswagen, diesel, mercedez, porsche, for TV-Shows and many more. After finishing school, Lavdrim’s dance career took off and he had the chance to be part in all kinds of different projects - as a dancer, teacher, choreographer, judge - all over the world. Because of the influences of many different teachers and dance styles, Lavdrim started to create his own unique dance-language. It’s a mixture of jazz, modern, popping and breakdance. He loves to combine contemporary elements with urban floor work and execute it with the strength and technic of a breakdancer. Lavdrim has been teaching since 2007. Besides working on technic, musicality and strength, Lavdrim wants his students to dance from inside out, searching for their own individual style and become one with the music.

Silja Kaufmann

Silja Kaufmann trainiert seit ihrem 5. Lebensjahr Klassisches Ballett. Nachdem sie über 20 Jahre lang getanzt hatte, entdeckte sie ihre Freude selbst zu unterrichten und begann mit Einzelunterricht und Stellvertretungen an verschiedenen Schulen. Sie besucht regelmässig Workshops und trainiert bis zu fünf Mal pro Woche, um Ihre Fähigkeiten zu vertiefen.

Carmen Christen

Carmen Christen entdeckte ihre Leidenschaft für das Hip Hop im Alter von 15 Jahren im TanzAtelierZug und hat seit her ihr Wissen und Können in vielen verschiedenen Kursen im ASVZ, bei Move&Smile und im Tanzwerk 101 vertieft. Sie besucht regelmässig Workshops und hat dieses Jahr bereits zum dritten Mal am Urban Dance Camp teilgenommen. Carmen hat nicht nur mit dem TanzAtelierZug und Move&Smile sondern auch mit der Tanzgruppe Dancelicious bereits an einigen Aufführungen teilgenommen und so Bühnenerfahrung gesammelt. Ausserdem hat sie den J+S-Kurs im Bereich Tanz und Gymnastik absolviert.

Julia Kannewischer

Julia hat bereits im Alter von 20 Jahren Yoga für sich entdeckt und schnell gemerkt, dass es ihr zum professionellen Tanzen einen optimalen Ausgleich bietet – als Kräftigung, Prävention, Mentaltraining und Entspannungstechnik. Nach jahrelanger Praxis hat sie im Juni 2017 ihre Ausbildung zur Yogalehrerin gemacht. Julia unterrichtet Yoga aus Leidenschaft dafür, auf andere Menschen einzugehen, ihnen zu einem besseren Körpergefühl zu verhelfen und sie mit sich selber weiter zu bringen.

© 2017 TanzAtelierZug | Design by JoelleIana